Presse

Nachrichten-Update

PLMA-Fachmesse „Welt der Handelsmarken“ 2017 öffnet heute im RAI Exhibition Centre in Amsterdam ihre Tore

Amsterdam – 16. Mai – Die weltweit größte Handelsmarkenmesse, die „Welt der Handelsmarken“ 2017 der PLMA, wird heute hier im RAI Exhibition Centre eröffnet. Die diesjährige Veranstaltung ist die bisher größte. Ihr Wachstum ist Ausdruck des Erfolgs von Einzelhandelsmarken in ganz Europa und darüber hinaus.

Das Thema der diesjährigen Messe lautet „Hilfe für Verbraucher“. Im Mittelpunkt steht das Angebot an preiswerten und hochwertigen Handelsmarken von Einzelhändlern. Wie die jüngsten Marktdaten von Nielsen zeigen, wird dieses Angebot von Verbrauchern geschätzt, die beim Einkauf immer häufiger zu Einzelhandelsmarken greifen. In zehn europäischen Ländern erreichte der Marktanteil von Handelsmarken einen neuen historischen Höchststand: in Deutschland, Spanien, Italien, den Niederlanden, Belgien, Polen, Österreich, Schweden, Norwegen und Dänemark.

An der „Welt der Handelsmarken“ 2017 nehmen mehr als 13.000 Einkäufer und Besucher aus über 110 Ländern teil. Die Teilnehmer haben Gelegenheit, mehr als 2.400 ausstellende Unternehmen, Hersteller und Lieferanten von FMCG-Produkten aus mehr als 70 Ländern an ihren Ständen zu besuchen. Die Ausstellungsfläche erstreckt sich über 14 Hallen im RAI Centre, die auf drei Hauptkomplexe verteilt sind. Der Europa-Komplex ist Lebensmitteln vorbehalten, und im Holland-Komplex sind Nonfood-Produkte ausgestellt. Der Park-Komplex beherbergt beide, Lebensmittel- und Nonfood-Aussteller.

Zu den ausgestellten Produkten gehören Frisch-, Tiefkühl- und Kühlwaren, haltbare Lebensmittel und Getränke. Die Nonfood-Kategorien umfassen Kosmetika, Gesundheit und Schönheit, Haushalt und Küche, Autopflege, Garten sowie Haushaltswaren und Heimwerkerartikel. Zudem werben Aussteller in etwa 60 nationalen und regionalen Pavillons für ihre Länder und stellen die dort hergestellten Produkte zur Schau.

Ein besonderer Anziehungspunkt ist der Ideen-Supermarkt der PLMA. Hier sind die Produkte zu sehen, die mit den „Salute to Excellence Awards“ 2017 der PLMA ausgezeichnet wurden. Vergeben wird diese Auszeichnung für innovative Handelsmarkenprodukte – Lebensmittel, Nonfood-Produkte und Weine. Neununddreißig Einzelhändler aus 19 Ländern gewannen Preise und wurden gestern im Rahmen der Seminare vor der Messe im RAI geehrt.

Im Ideen-Supermarkt können Besucher der Fachmesse die in Gondeln präsentierten Handelsmarkenreihen von mehr als 60 Einzelhändlern aus der ganzen Welt begutachten. Ein spezieller Informationsbereich ist aktuellen Entwicklungen bei Produktzutaten gewidmet. Außerdem sind kreative Fernsehspots zu sehen, mit denen Einzelhändler für ihre Eigenmarken werben.

Wenn Sie weitere Informationen zu PLMAs internationaler Fachmesse „Welt der Handelsmarken“ 2017 wünschen oder ein Interview mit PLMAs Präsident Brian Sharoff arrangieren möchten, wenden Sie sich bitte unter der Telefonnummer +31 20 5753032 an Leonique White, Manager Trade Show Development, PLMA International Council, oder schreiben Sie eine E-Mail an: press@plma.nl.

*****************************************************************************

Der 1979 gegründeten PLMA sind sowohl multinationale Unternehmen als auch kleine Betriebe und Firmen mittlerer Größe angeschlossen. Mit einer Hauptgeschäftsstelle in New York, einer Außenstelle des International Council in Amsterdam und Vertretern in aller Welt steht die PLMA mehr als 4.000 angeschlossenen Herstellern aus über 70 Ländern mit ihren Services zur Verfügung. Die PLMA veranstaltete ihre erste Fachmesse in den USA im Jahr 1980, in Europa im Jahr 1986 und in Asien im Jahr 1994.

Einzelhändler erhalten „Salute to Excellence Awards“ 2017 der PLMA für innovative Handelsmarken

AMSTERDAM – Mai 2017 – Neue und innovative Handelsmarken von Einzelhändlern, seien es Chipolata-Würstchen aus Frankreich, sandresistentes Sonnenschutzmittel für Kinder oder Pinot Noir aus den USA, stehen im Rampenlicht der „International Salute to Excellence Awards“ 2017 der PLMA. Die preisgekrönten Produkte wurden in diesem Monat hier auf der internationalen Fachmesse „Welt der Handelsmarken“ der PLMA bekanntgegeben und ausgestellt.

Eine Fachjury aus Branchenexperten wählte die preisgekrönten Produkte von 39 Händlern aus 19 Ländern aus. Zur Jury gehörten Küchenchefs, Masters of Wine, ehemalige Einzelhändler, Wissenschaftler, Ernährungsfachleute, Journalisten und Verpackungsexperten. Nominiert waren fast 700 Lebensmittel und Nonfood-Produkte von 83 Einzelhändlern aus 27 Ländern. Die Jurymitglieder bewerteten die Einsendungen nach Kriterien wie Geschmack, Aussehen, Verpackung, Präsentation, Produktkonzept und Preis-Leistungs-Verhältnis.

Die meisten Auszeichnungen erhielt der spanische Einzelhändler Eroski für 11 seiner Produkte: fünf Lebensmittel, drei Nonfood-Artikel und drei Weine. Aldi UK gewann sieben Auszeichnungen, darunter fünf für seine Weine. Aldi und Lidl in Deutschland wurden je fünf Mal geehrt. Gleiches gilt für den französischen Einzelhändler Intermarché.

Zu den preisgekrönten Lebensmittelprodukten gehörten solche mit ungewöhnlichen Geschmackskombinationen wie Kokos-Chia-Joghurt mit Müsli von Spar Österreich oder Bratgeflügel in Pastete mit Feigen von Intermarché. Gewinner im Bereich Nonfood waren Beauty-Produkte wie ein Reinigungspad für Make-up-Pinsel aus Silikon von Dirk Rossmann in Deutschland und Haushaltsprodukte wie die 2-in-1-Folie (Alufolie und Backpapier in einem) von Edeka, ebenfalls in Deutschland. Bei den Weinen konnte ein Pinot Grigio von Albert Heijn in den Niederlanden und ein Cotes du Rhone von Carrefour überzeugen.

PLMA-Präsident Brian Sharoff stellte fest: „Die diesjährigen Preisträger der International Salute to Excellence Awards überzeugen durch Innovation und Qualität. Sie beweisen einmal mehr, dass es Einzelhändlern heutzutage ein wichtiges Anliegen ist, Verbrauchertrends zu verstehen und darauf mit Produkten zu reagieren, die den sich ändernden Kundenbedürfnissen gerecht werden.“

Die „Welt der Handelsmarken“ der PLMA war ein Schaufenster für Innovationen. Mehr als 13.000 Einkäufer und Besucher aus 110 Ländern hatten Gelegenheit, mehr als 2.500 ausstellende Unternehmen, Hersteller und Lieferanten von FMCG-Produkten aus etwa 70 Ländern an ihren Ständen zu besuchen.

Zu den ausgestellten Produkten gehörten Frisch-, Tiefkühl- und Kühlwaren, haltbare Lebensmittel und Getränke. Die Nonfood-Kategorien umfassen Kosmetika, Gesundheit und Schönheit, Haushalt und Küche, Autopflege, Garten sowie Haushaltswaren und Heimwerkerartikel. Zudem warben Aussteller in fast 60 nationalen und regionalen Pavillons für ihre Länder und stellten die dort hergestellten Produkte zur Schau.

Wenn Sie weitere Informationen zu den „International Salute to Excellence Awards“ 2017der PLMA wünschen oder ein Interview mit PLMA-Präsident Brian Sharoff arrangieren möchten, wenden Sie sich bitte an Leonique White im PLMA International Council in Amsterdam. Telefon: +31 20 5753032 or E-Mail: press@plma.nl.

*****************************************************************************

Der 1979 gegründeten PLMA sind sowohl multinationale Unternehmen als auch kleine Betriebe und Firmen mittlerer Größe angeschlossen. Mit einer Hauptgeschäftsstelle in New York, einer Außenstelle des International Council in Amsterdam und Vertretern in aller Welt steht die PLMA mehr als 4.000 angeschlossenen Herstellern aus über 70 Ländern mit ihren Services zur Verfügung. Die PLMA veranstaltete ihre erste Fachmesse in den USA im Jahr 1980, in Europa im Jahr 1986 und in Asien im Jahr 1994.

Gewinner der „International Salute to Excellence Awards“ 2017 ausgezeichnet bei „Welt der Handelsmarken”

AMSTERDAM – Welche Einzelhändler sind mit ihren innovativen Handelsmarkenprodukten führend? Das erfahren Sie nächsten Monat auf der internationalen Fachmesse „Welt der Handelsmarken“ 2017 der PLMA, welche am 16. und 17. Mai stattfindet.

Dort werden die Gewinner der internationalen „Salute to Excellence Awards“ 2017 der PLMA bekannt gegeben. Diese Auszeichnung wird den Einzelhändlern für innovative Handelsmarkenprodukte und Verpackungen vergeben. Die Bekanntgabe der Gewinner ist der erste Programmpunkt der Seminare vor der Messe, die am Montag, den 15. Mai im RAI Exhibition Centre stattfinden.

Im zweiten Seminarbeitrag widmet sich Alexander Kottke, Research Analyst bei Euromonitor International, der „Zukunft der Handelsmarken“. Kottke untersucht die wichtigsten Trends, darunter E-Commerce, Konsolidierung im Einzelhandel und Discounting, die in den kommenden Jahren maßgeblichen Einfluss auf Einzelhandelsmarken haben werden.

Das Thema des abschließenden Beitrags der Seminare vor der Messe lautet „Die Generation der Millennials verstehen“. Richard Cope, Senior Consultant bei Mintel, analysiert, wie Einzelhändler und Hersteller diese neue Generation von Verbrauchern erfolgreich ansprechen können.

Die Teilnahme an den Seminaren ist für alle angemeldeten Besucher und Aussteller kostenlos. Die Präsentationen werden ins Englische, Französische, Deutsche, Italienische und Spanische übersetzt.

Die internationale Fachmesse „Welt der Handelsmarken“ 2017 wird mit fast 2.500 ausstellenden Unternehmen aus mehr als 70 Ländern die bisher größte Fachmesse. Das Thema der diesjährigen Messe lautet „Hilfe für Verbraucher“. Im Fokus stehen der Mehrwert und die Innovation, die Handelsmarkenprodukte dem Verbraucher aus Europa und außerhalb Europas bieten.

Wenn Sie weitere Informationen zu PLMAs internationaler Fachmesse „Welt der Handelsmarken“ 2017 wünschen oder ein Interview mit PLMAs Präsident Brian Sharoff arrangieren möchten, wenden Sie sich bitte unter der Telefonnummer +31 20 5753032 an Leonique White, Manager Trade Show Development, PLMA International Council, oder schreiben Sie eine E-Mail an: press@plma.nl.

„Welt der Handelsmarken“ der PLMA vom 16.-17. Mai steht unter dem Motto „Hilfe für Verbraucher“

AMSTERDAM – „Hilfe für Verbraucher“ ist das Thema der internationalen PLMA-Fachmesse „Welt der Handelsmarken“ 2017, die vom 16. bis 17. Mai im RAI Exhibition Centre stattfindet. Im Fokus stehen der Mehrwert und die Vielfalt, die Handelsmarkenprodukte dem Verbraucher von heute bieten.

Mit fast 2.500 ausstellenden Unternehmen aus mehr als 70 Ländern wird die diesjährige Fachmesse die bisher größte. Erwartet werden mehr als 13.000 Einkäufer und Besucher aus über 110 Ländern.

Die Aussteller sind Hersteller und Lieferanten von FMCG-Produkten, sowohl in Lebensmittel- als auch in Nonfood-Kategorien. Die Ausstellungsfläche erstreckt sich über 14 Hallen im RAI Centre, die auf drei Hauptkomplexe verteilt sind. Der Europa-Komplex ist Lebensmitteln vorbehalten, und im Holland-Komplex sind Nonfood-Produkte ausgestellt. Der Park-Komplex beherbergt beide, Lebensmittel- und Nonfood-Aussteller.

Zu den ausgestellten Produkten gehören Frisch-, Tiefkühl- und Kühlwaren, haltbare Lebensmittel und Getränke. Die Nonfood-Kategorien umfassen Kosmetika, Gesundheit und Schönheit, Haushalt und Küche, Autopflege, Garten sowie Haushaltswaren und Heimwerkerartikel. Zudem werben Aussteller in fast 60 nationalen und regionalen Pavillons für ihre Länder und stellen die dort hergestellten Produkte zur Schau.

Ein besonderer Anziehungspunkt ist der Ideen-Supermarkt der PLMA. Hier können Besucher die Produkte begutachten, die mit den „Salute to Excellence Awards“ 2017 der PLMA geehrt wurden. Diese Auszeichnung wird für Innovationen im Handelsmarkensektor vergeben. Darüber hinaus werden Handelsmarken von mehr als 60 Einzelhändlern aus der ganzen Welt in Gondeln ausgestellt.

Noch vor Messebeginn lädt die PLMA zur Teilnahme an einem speziellen Seminarprogramm ein. Im Mittelpunkt stehen aktuelle Branchenthemen und Trends. Die Teilnahme an den Seminaren ist für alle angemeldeten Besucher und Aussteller kostenlos. Die Seminare finden am Montag, den 15. Mai im RAI Forumzaal statt.

Wenn Sie weitere Informationen zu PLMAs internationaler Fachmesse „Welt der Handelsmarken“ 2017 wünschen oder ein Interview mit PLMAs Präsident Brian Sharoff arrangieren möchten, wenden Sie sich bitte unter der Telefonnummer +31 20 5753032 an Leonique White, Manager Messeentwicklung, PLMA International Council, oder schreiben Sie eine E-Mail an: press@plma.nl.