Allgemeine Informationen

PLMAs jährliche internationale Fachmesse „Welt der Handelsmarken“ wird organisiert von der Private Label Manufacturers Association, die mehr als 4.500 Mitgliedsunternehmen rund um den Globus repräsentiert. Mit Niederlassungen in New York und Amsterdam ist die PLMA der größte Handelsverband, der sich ausschließlich der Förderung von Handelsmarken gewidmet hat.

Seit mehr als fünfunddreißig Jahren, treffen sich auf der jährlichen Internationalen Fachmesse „Welt der Handelsmarken“ der PLMA Einzelhändler, Großhändler und Hersteller, um neue Produkte kennen zu lernen, neue Kontakte zu knüpfen und sich von neuartigen Ideen inspirieren zu lassen, die ihrem Handelsmarkenprogramm zu Erfolg und Wachstum verhelfen. Die wachsende Beliebtheit von Handelsmarken in den letzten Jahren hat dazu geführt, dass ihr Marktanteil weltweit auf ein bisher unerreichtes Niveau gestiegen ist, während Handelsmarken auch während der Pandemie ihre starke Position in den meisten Märkten behielten. In mehr als einem Dutzend Länder verzeichnen Handelsmarken Marktanteile in Rekordhöhe. In sieben europäischen Ländern sind mittlerweile 40%, und in neun weiteren europäischen Ländern mehr als 30 % aller verkauften Produkte Handelsmarken.

Einkäufern aus allen Kategorien laufen über die Internationale Fachmesse
„Welt der Handelsmarken“, um die Stände der Aussteller zu besichtigen: Supermärkte, Hypermärkte, Discounter, Drogerien, Kaufhäuser sowie Importeure und Exporteure. Die Einkäufer sind auf der Suche nach Produkten verschiedenster Art, von preisgünstigen Alternativen bis hin zu innovativen Premium-Produktlinien, von Lebensmitteln und Haushaltswaren bis zu Gesundheits- und Schönheitsprodukten. Die über einen Zeitraum von zwei ganzen Tagen angelegte Messe bietet eine äußerst effiziente und produktive Möglichkeit der Produktbeschaffung für das Handelsmarkensortiment Ihres Unternehmens.